Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Über mich  NST Akupunktur Phytotherapie Fallbeispiele Kontakt Geschichte Wirkungen/Anwendungen Besonderes Tierakupunktur Laserakupunktur und Moxibution Indikationen Hyperlinks Preise 

Phytotherapie

Schwarzer Holunder

Acker-Schachtelhalm

Wilde Malve

Phytotherapie

HaupteinsatzgebieteErkrankungen der AtemwegeErkrankungen des Magen-Darm-TraktesHarnwegserkrankungenSchmerzen/EntzündungenHaut- und SchleimhauterkrankungenTraumatische Ödeme, HämatomeParasitenbefall

Wilde MalveReizlindernd. Bei Schleimhautreizungen im Rachenraum (trockener Reizhusten) und Entzündungen der Darmschleimhaut.

Schwarzer HolunderStärkt das Immunsystem, wirkt harntreibend und entschlackend.

Die Erfahrung mit den heilenden Wirkungen der Pflanzen ist so alt wie der Mensch und seine Erkrankungen. Im Laufe der Generationen wurden auf der ganzen Welt Pflanzen ausgetestet und selektioniert, um Krankheiten zu behandeln und Heilung zu unterstützen. Da die Tradition alleine die Wirksamkeit der Heilungpflanzen nicht immer genügend rechtfertigen konnte, hat die Wissenschaft in den letzten Jahren die aktiven Wirkstoffen von zahlreichen Heilpflanzen analysiert und deren Wirkungen bestätigt.Die Anwendungen von Heilpflanzen wie Arnica bei Verletzungen und Unfallfolgen oder Thymian bei Katarrhen der Luftwege sind allgemein bekannt. Die Vielfalt der heilkräftigen Pflanzen ist jedoch riesig und man könnte fast sagen: "Jeder Krankheit ihre Heilpflanze".

Acker-SchachtelhalmWirkt blutstillend, diuretisch und entzündungshemmend. Bei posttraumatischen Ödemen und zur Durchspülung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.