Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Über mich  NST Akupunktur Phytotherapie Fallbeispiele Kontakt Geschichte Wirkungen/Anwendungen Besonderes Tierakupunktur Laserakupunktur und Moxibution Indikationen Hyperlinks Preise 

Tierakupunktur

Akupunktur in der TiermedizinSeit wann werden Tiere mit Akupunktur behandelt?

Die ersten konkreten Hinweise zur Akupunkturanwendung bei Tieren in China existieren aus der Zeit um 650 v. Chr. Damals habe der Militärgeneral Sun-Yang die Pferde mit Akupunktur und Moxibustion behandelt, um die militärisch eingesetzten Reitpferde leistungsfähiger zu halten. Ein Steinrelief aus der Han-Dysnastie (ca. 200 v. Chr.) stellt Soldaten dar, die mit Pfeilspitzen ihre Pferde behandeln. Zwischen 650 v. Chr. und 1840 sind verschiedene Schriften über Akupunktur bei Pferden und Rindern verfasst worden, die die Entwicklung dieser Behandlungsmethode in China belegen. Ab Beginn des ersten Jahrhunderts n. Chr. breitete sich die Tierakupunktur von China nach Indien, Tibet, Korea und Japan aus.Über Veterinärakupunktur war ausserhalb Asiens praktisch nichts bekannt, mit Ausnahme von einzelnen Berichten in medizinischen Schriften Ende des 17. Jahrhunderts. Erst in den 50er Jahren des 20. Jhd. fasste im Westen die Tierakupunktur Fuss. Dies dank drei Tierärzten aus Österreich, Deutschland und Frankreich, die sich - unabhängig voneinander - mit dieser Methode auseinandergesetzt und damit experimentiert haben.

Bild aus dem chinesischen Lehrbuch „Der Pferdeklassiker“, 1635